A B C D E G H K M O P R S T V W

SA8000 - Sozial- und Arbeitsstandard

Der SA 8000 ist ein international anerkannter Standard für die Einhaltung angemessener Sozial- und Arbeitsbedingungen. Er basiert auf den internationalen Arbeitsplatz-Normen der Vereinbarungen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO), der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte und der UN-Kinderrechtskonvention. 

Firmen bewerben sich selbsttätig um eine SA8000-Zertifizierung und werden daraufhin von unabhängigen Prüfinstituten, die wiederum für die Überprüfung akkreditiert sein müssen, gemäß festgelegter Prüfungsvorgaben auf deren Einhaltung    z.B. in den Bereichen Zwangs-und Kinderarbeit, Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeitenden, Vereinigungsfreiheit und Kollektivverhandlungen, Diskriminierung, Disziplinarmaßnahmen, Arbeitszeiten, Entgelte und Managementsysteme untersucht. 

Dabei müssen die Unternehmen die Einhaltung der Vorgaben entlang der gesamten Lieferkette nachweisen.

Im Gegensatz zu nationalen Gesetzen und Verordnungen ist die SA 8000 eine internationale Norm, deren Zertifizierung und Befolgung auf freiwilliger Entscheidung der Unternehmen beruht und oft genug weit über die gesetzlichen Anforderungen hinaus geht.