A B C D E G H K M O P R S T V W

Bestickung

Die Bestickung ist ein sehr hochwertiges und dauerhaftes Verfahren zur Individualisierung von Textilien. Im besten Fall wird die Stickerei bereits im Produktionsprozess des Textil-Artikels (T-Shirt, Polohemd, Pullover, Hose etc.) angebracht, da so die nötige Stickfläche einfach zugänglich ist. Eine Logo-Stickerei kann oft auch noch nachträglich auf dem fertig vernähten Kleidungsstück angebracht werden, wenn die Stickfläche dann noch über den Stickkopf der Maschine gespannt werden kann. Dabei ist zu beachten, dass der Stickvorgang wie ähnlich einem Nähvorgang funktioniert, die Nadel durchsticht alle übereinander ligenden Stofflagen und vernäht diese praktisch. Bei einem fertig produzierten Kleidungsstück stehen daher evtl. nur begrenzte Flächen für die Indiviualisierung durch eine Bestickung als textiler Werbeartikel zur Verfügung.

Um einen Artikel besticken zu können, ist ein Stickprogramm erforderlich. Zur Erstellung dieses Programms wird eine qualitativ gute Vorlage benötigt. Hierfür besonders gut geeignet ist eine Vektor-Datei.

Das gewünschte Motiv wird im sogenannten Punchvorgang in ein Stickprogramm umgewandelt. Hierbei werden die einzelnen Konturen und Flächen mit einer speziellen Software sehr detailliert bearbeitet. Das Punchen ist maßgeblich entscheidend für die Qualität des gestickten Motivs und erfordert Fachwissen und jahrelange Erfahrung.

Die Bestickung selbst erfolgt auf modernsten Stickmaschinen mit bis zu acht Stickköpfen, die jeweils 12 Farben pro Motiv verarbeiten können. Die Fäden werden beim Wechsel von Farbe zu Farbe automatisch abgeschnitten und vernäht.

Bestickung oder Stickerei auf textilen Werbeartikeln