A B C D E G H K O P S T V

Digitaldruck auf Werbeartikeln

Digitaldruck ist dem Tintenstrahldruck ähnlich. Winzige Tintentropfen werden auf ein Produkt gespritzt, um ein Bild zu erstellen. Die Tinte wird mithilfe von UV-Licht sofort getrocknet.

Auf Gegenständen (z.B. Schweizer Taschenmessern, Trinkflaschen etc.) eignet sich der Digitaldruck  bestens für Vollflächendrucke, Verläufe sowie feinste Details. Digitaldruck wird vor allem da verwendet, wo Verfahren wie der Tampon- oder der Siebdruck an ihre Grenzen kommen. Da keine Druckvorstufen-Prozesse wie Film und Klischee-Herstellung anfallen, ist der Digitaldruck im Prinzip auch ein ökologisches Druckverfahren. Digitale Informationen lassen sich zudem leicht speichern und modizieren.

Die Stärken des Digitaldrucks:

- Perfekt für vielfarbige Logos und photorealistische Drucke.
- Einzigartiger Effekt mit matter, glänzender oder geprägter Oberfläche.
- Starke Beständigkeit gegenüber Ausbleichen oder Beschädigung.
- Ideal auch für kleinere Mengen.
- Kann auf Kunststoffmaterialien und anderen harten Obverflächen aufgebracht werden.

Welche Artikel werden zum Beispiel im Digitaldruck individualisiert?